Über

[EDIT: Jetzt mit KONTAKTMAILADRESSE: passivaggressiv@gmx.de]

 

In diesem kleinen Blog sind mehr oder weniger passiv-aggressive Mitteilungen, meist in schriftlicher Form, von mehr oder weniger angepissten Leuten an ihre Mitmenschen zu sehen, die sie an mehr oder weniger öffentlichen Plätzen hinterlassen haben.

Dabei wird wohl die psychologische Standartdefinition von „passiv-aggressiv“ recht oft verletzt werden; es soll aber nicht das Ziel dieses kleinen Blogs sein, linguistischen Haarspaltereien zu frönen, sondern vielmehr sich an mal mehr passiven, mal mehr aggressiven Äußerungen zu erfreuen, denen insgesamt eines gemein ist: eine Frustration der Schreiber, die sich nicht in einer offenen Konfrontation äußert, sondern die vielmehr in geschriebener Form kanalisiert wird. Kritik also, die sich als etwas anderes tarnt: als lustiger Witz, hilfreicher Rat, einfache Vergesslichkeit.

An dieser Stelle sei auch auf den großen Bruder und die Inspiration hingewiesen: Auf www.passiveaggressivenotes.com finden sich das englischsprachige Vorbild für diesen Blog hier, und damit eine immens unterhaltsame Lektüre.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Euer Dr. Schreck

P.S.: Wer gern seine eigenen passiv-aggressiven Entdeckungen hier veröffentlicht sehen will, mag mich unter passivaggressiv@gmx.de kontaktieren und ein bisserl Geduld haben.

P.P.S.: Wer ein Bild hier nicht veröffentlicht sehen will: Bitte meldet Euch unter passivaggressiv@gmx.de bei mir, und wir werden uns einigen.

3 Antworten to “Über”

  1. Benne Says:

    Hab auch was Feines für deinen Blog. Es gibt auch eine erläuternde Geschichte zu diesem Foto: Ich hatte einst eine sehr unordentliche Mitbewohnerin, damals war aber noch nicht ganz klar, dass vor allem sie die Ursache für die Unordnung unserer Küche war. Als ich dann eines Tages nach Hause kam und das CHaos mal wieder legendär war, bin ich ausgerastet und habe das Fotografierte „Räumt eure Scheiße weg“ in dreifacher Ausführung in die Küche gehängt. Ja, ich schäme mich. Jedenfalls wurde eines der Exemplare von einem humorvollen Mitbewohner aus unser Klo gehängt. Da fristet es sein Dasein und wurde noch lustiger gemacht. So steht unter anderem auf dem Zettel: „Am Besten mittels der Klobürste“ und „man sollte eine Toilette immer dort hinterlassen, wo man sie vorgefunden hat“.
    Liebe Grüße!

  2. uli Says:

    Ich hätte da einen Zettel, den ich mir im Juni auf einem Parkplatz im Bayerischen Wald eingefangen habe, und der mir bescheinigt, ein „Rücksichtsloser Mensch“ zu sein. Dabei hatte ich doch korrektestens geparkt.

  3. Dr. Eusebia Schreck Says:

    Hehe, sehr schön! Einfach an passivaggressiv@gmx.de schicken, ich freu mich!

    Beste Grüße, Dr. Schreck

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: